Hochdosiert an Isoflavonen optimale Creme zur Hautstraffung



Phyto-östrogene sind sekundäre Pflanzenstoffe, die zu den Isoflavonen und Lignanen gehören.

Phyto-östrogene haben eine chemische Struktur, die der von steroidalen Östrogenen gleicht. Diese befähigt sie dazu, an menschliche Östrogenrezeptoren (ER-ß) anzudocken, die auf jeder Zelle vorhanden sind.. Diese sog. phenolischen Phyto-östrogene sind kompetitiv zu im Körper vorhandenen Östrogenen. Sie sind ein Teil der Flavonoide, die bei Pflanzen als natürliche Fungizide, zur Abschreckung gegen Tiere, und als UV-Protektoren arbeiten.


Diese so genannten Isoflavone (Phytoöstrogene) stimulieren in entsprechenden Versuchsreihen sowohl das Bindegewebe als auch die Zellen der Oberhaut und führen zu einer deutlichen Hautstraffung bei gleichzeitiger Hautverdickung. Die sog. dünne Papierhaut geht zurück.


transdermal absoption

Die transkutane Absorption(Transport durch die Haut und Anlagerung an die Bindungsstellen) für Daidzein und Genistein und die Speicherung in der Epidermis und oberen Dermis gelten seit 2001 belegt. Dies wurde in medizinsich-pharmazeutischen Fachjournalen mehrfach publiziert. Supramed-Cosmetics Produkte sind anhand dieser Forschungsergebnisse konzipiert worden.

Zwei weitere universitäre Publikationen als Beispiel:

Transdermal absorption of phytoestrogens.Vänttinen K, Moravcova J.Department of Chemistry of Natural Compounds, Institute of Chemical Technology, Prague, Czech Republic.--

Paola Minghetti, Francesco Cilurzo, Antonella Casiraghi, Luisa Montanari Evaluation of Ex Vivo Human Skin Permeation of Genistein and Daidzein Istituto di Chimica Farmaceutica e Tossicologica, Università degli Studi di Milano, Milano, Italy : Taylor & Francis Volume 13, Number 6 / November-December 2006)



Strukturformel der Phytoöstrogene

d.h.: Im Gegensatz zu anderen Stoffen, die von der kosmetischen Industrie verwendet werden durchdringen Phytoöstrogene laut wissenschaftlichen Untersuchungen die Hautbarriere und können so ihre Wirksamkeit entfalten.


Dass Phytoöstrogene hier eine Sonderstellung einnehmen, ist seit langem bekannt. Dr. Zoe D. Draelos vom amerikan. Fachmagazin Dermatology Times antwortet auf die Frage was denn das effektivste Cosmeceutical sei, dass dies zweifelsohne Östrogenecremes seien, weist jedoch auf deren Nebenwirkungen hin und verweist auf die sichere Alternative der Pflanzenöstrogene.


Dass 70% der Frauen nach einer Anwendung von Phytoöstrogencreme von deutlich glatterer und festerer Haut sprechen, ist also kein Wunder, da der Wirkstoff

a) in die Haut(Epidermis) gelangt und

b) dort die Rolle des für die Hautgesundheit so wichtigen Östrogen übernimmt






Effekte nach 3 Wochen Anwendung:

Hyaluronsäure-Strukturformel